info@reederei-riedel.de    +49 30 6796147 -0

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Reederei Riedel GmbH

Beförderungsbedingungen

Alle Angaben über die Dauer von Fahrten sind nur circa Angaben. Eine Gewähr über die Einhaltung des Fahrplans wird nicht übernommen. Fahrten können ohne vorherige Ankündigung wetterbedingt oder aus anderen Gründen ausfallen oder abgeändert werden. Bei zu geringer Mitfahrerzahl ist es der Reederei vorbehalten, die entsprechende Linienfahrt abzusetzen. Durch Fahrtunterbrechung entstehende Ausfälle oder Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Sollten demzufolge Änderungen so gravierend sein, dass sie rechtliche Ansprüche Ihrerseits auslösen, bleiben diese unberührt.

Der Austausch der im Einsatz befindlichen Schiffe kann jederzeit durch die Reederei veranlasst werden. Änderungen des Fahrplanes bleiben somit vorbehalten. Ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht hierdurch nicht. Die Beaufsichtigung von Kindern obliegt den Eltern oder der entsprechenden Begleitperson in jedem Falle. Sie sind für die Sicherheit, deren Verhalten und Unversehrtheit an Bord verpflichtet. Allen Anordnungen des Schiffspersonales ist unter jeglichen Umständen Folge zu leisten. Der Schiffsführer ist außerdem berechtigt, Fahrgäste, die stark alkoholisiert sind oder eine Gefährdung für sich selbst oder andere Fahrgäste darstellen, von der Beförderung auszuschließen.

Die Gültigkeit der angegebenen Termine bezieht sich immer auf das aktuelle Jahr. Änderungen im Hinblick auf Druckfehler und Irrtümer sind möglich und bleiben vorbehalten. Maßgabe hinsichtlich gebuchter Termine ist daher vorrangig der Inhalt der Buchungsbestätigung oder sonstiger mündlicher, rechtswirksam getroffener Abreden.

Alle durchgeführten Fahrten sind öffentliche Fahrten. Da es keine datierten Karten, sowie keine nummerierten Sitzplätze gibt, erfolgt nur eine globale Reservierung von Unterdeckplätzen. Es besteht kein Anspruch auf bestimmte Plätze. Anmeldungen können ab 10 Personen vorgenommen werden. Die Plätze werden immer unter Deck reserviert.

Fahrscheine sind vor Antritt der Fahrt auf dem Schiff oder der vor Ort befindlichen Kasse zu lösen. Diese sind unaufgefordert vorzuzeigen und über die Dauer der Fahrt aufzubewahren. Erworbene Fahrscheine sind nur in der entsprechenden Saison gültig. Sie werden bei Nichtantritt nicht zurückgenommen und können nicht für die folgende Saison geltend gemacht werden. Die durch Hotels, Theaterkassen, Agenturen oder anderen Vorverkaufsstellen erworbenen Voucher besitzen die gleiche Gültigkeit, wie die vor Ort gelösten Fahrscheine. Der Gültigkeitsbereich der Fahrausweise begrenzt sich auf die Schiffe der Reederei Riedel GmbH in Berlin.

Gutscheine

Gutscheine können nur im Büro der Reederei Riedel GmbH erworben werden. Sie gelten ab Ausstellung 2 Jahre. Eine Barauszahlung des Gegenwertes ist ausgeschlossen. Bei Teilnahme an einer kürzeren Tour ist eine Auszahlung des Restwertes nicht möglich. Bei Teilnahme an einer preislich höheren Linienfahrt ist der Aufpreis an der Kasse nachzahlbar. Eventuelle Differenzen bei Preiserhöhungen sind nachzuzahlen. Der Gutschein garantiert keinen festen Sitzplatz, man sollte sich etwa 30 Minuten vor Abfahrt an der Station einfinden.

Tickets für Sonderveranstaltungen

Eintrittskarten für Sonderveranstaltungen müssen telefonisch oder schriftlich – per Fax oder E-Mail – vorbestellt werden und sind vorkassepflichtig. Die gültigen Boni, Rabatte und Ermäßigungen können bei den ausgeschriebenen Sonderveranstaltungen nicht geltend gemacht werden. Bei Rücktritt bis 5 Tage vor dem Termin werden 50 % des Fahrpreises zurück gezahlt. Bei Nichtantritt der Fahrt wird der Fahrpreis nicht zurück erstattet.

Ermäßigungen/Rabatte

Es kann jeweils nur eine Ermäßigung in Anspruch genommen werden. Die Ermäßigungen beziehen sich auf den jeweils gültigen regulären Fahrpreis der Saison.

  • Kinder unter 6 Jahren (frei)
  • Kinder von 6 – 14 Jahren und Schüler (Klasse 1-8) (ermäßigter Fahrpreis 50 % vom Grundpreis (Erw.))
  • Senioren erhalten von Montag bis Freitag (mit Ausnahme von Feiertagen) auf der Stadtrundfahrt einen Nachlass von 1,50 Euro sowie auf die Teilstrecke der Stadtrundfahrt und auf der Stadtkernfahrt von 1,00 Euro.
  • Schwerbehinderte und deren Begleitung erhalten täglich auf der Stadtrundfahrt einen Nachlass von 1,50 Euro sowie auf die Teilstrecke der Stadtrundfahrt und auf der Stadtkernfahrt 1,00 Euro.Schüler (Klasse 9-13) und Studenten erhalten unter Vorlage eines gültigen Ausweises täglich auf der Stadtrundfahrt einen Nachlass von 1,50 Euro sowie auf die Teilstrecke der Stadtrundfahrt und auf der Stadtkernfahrt 1,00 Euro. Die Dauer der Teilstrecke beträgt je nach Tour bis circa 2 Stunden.

 

  • Es gibt keine Ermäßigungen für Arbeitslose oder Sozialhilfeempfänger.

Gruppenreservierungen

Reservierungen sind möglich für Gruppen ab 10 Personen. Für Gruppen ab 20 Personen wird mit der Reservierung eine Anzahlung in Höhe von 50 % des Fahrgeldes fällig. Eine kostenlose Stornierung ist bis 7 Tage vor der Fahrt möglich.

Gruppenermäßigungen

Gruppen ab 15 Personen erhalten auf allen Linienfahrten 20 % Ermäßigung. Schülergruppen (Klasse 9-13) erhalten ab 15 Personen auf allen Linienfahrten 25 % Ermäßigung. Reiseleiter sowie Busfahrer der entsprechenden Gruppen dürfen frei fahren und erhalten an Bord kostenfrei ein Kaffeegedeck oder ein Essen und ein Getränk. Gruppenrabatte werden nur gewährt, wenn die Zahlung des Fahrpreises zusammen in einem Betrag erfolgt. Besondere Ermäßigungen durch Bonuskarten o. ä. sind aus den jeweiligen Unterlagen zu entnehmen. Rabatte gelten nur für die Linienfahrten, bei Sonderveranstaltungen können keine Ermäßigungen gewährt werden.

Speisen und Getränke

Alle Fahrgastschiffe der Reederei verfügen über eine eigene Bordgastronomie. Eine Mitnahme sowie der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist aus diesem Grunde untersagt.

Für Gruppen ab 10 Personen besteht die Möglichkeit, gesondert Essen bis 10 Tage vor Fahrt zu bestellen. Eine kostenlose Stornierung der Speisen ist bis 7 Tage vor der Fahrt möglich. Wird diese Frist überschritten, ist der volle Preis zu zahlen. Bei Nichtantritt der Fahrt müssen bestellte Speisen ebenfalls bezahlt werden.

Charter

Bei der Charterung eines Schiffes der Reederei treten noch zusätzlich allgemeine Vertragsbedingungen in Kraft, die auf dem entsprechenden Personenbeförderungsvertrag einzusehen sind.

Sonstiges

Fahrräder können nur nach Maßgabe und Absprache mit dem Schiffsführer unter den an Bord vorhandenen Möglichkeiten transportiert werden. Kinderwagen können mitgenommen werden und werden kostenfrei transportiert. Hunde werden kostenfrei befördert. Sie müssen an der Leine und unter Aufsicht gehalten werden; große Hunde haben einen Maulkorb zu tragen. Bei Zuwiderhandlung wird seitens der Reederei keine Haftung für entstandene Schäden übernommen. Fundsachen sind dem Bordpersonal auszuhändigen um diese auf dem schnellsten Weg zum Büro der Reederei zu befördern. Beschädigungen an den Schiffen, des Interieurs sowie an anderen Teilen sind unter allen Umständen sofort dem Bordpersonal zu melden. Der verantwortliche Fahrgast haftet auch ohne Nachweis für den Schaden. Beschwerden sind schriftlich und unter Angabe des Schiffes und Grundes an das Büro der Reederei Riedel zu leiten.

Reederei Riedel GmbH
Nalepastraße 10-16
12459 Berlin
Tel.: +49 30 6796147 -0
Fax: +49 30 6796147 -10
E-Mail: info@reederei-riedel.de

AGB Reederei Riedel GmbH, Berlin, 2003-08-08, aktualisiert 2012-11-29

  • Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, damit wir den direkten Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.